ATHLETEN

BOB- UND RODELSPORT

Schweizer Triathlon-Team

MEET THE TEAM

Triathlon ist ein relativ junger Sport, entstanden 1974 in den USA. Die Dachorganisation, die World Triathlon Union, wurde sogar erst 1989 gegründet. Im Jahr 1994 wurde die Aufnahme in das Programm der Olympischen Spiele beschlossen. Sein Debüt als olympische Sportart gab Triathlon schließlich bei den Sommerspielen von Sydney im Jahr 2000. Triathlon mit seinen Ausdauer-Benefits und der relativ geringen Anzahl an ernsthaften Verletzungen wird oftmals als das ultimative Cross-Training bezeichnet. Triathlon zieht eine ständig wachsende Anhängerschar an, die ihn als lebenslangen Sport betrachtet.

Die Schweizer Nationalmannschaft mit Nicola Spirig, der Goldmedaillengewinnerin bei Olympia 2012 in London, an der Spitze ist eines der weltweit führenden Triathlon-Teams. Seit dem Jahr 2013 hat Descente einen Ausrüstervertrag mit dem Schweizer Triahlonteam und entwickelt dessen Rennanzüge und einen Großteil der Trainingsbekleidung. Die Herausforderungen, die beim Design und bei der Herstellung von Rennanzügen auftreten, sind enorm. Manche sagen, sie seien vergleichbar mit den technischen Anforderungen eines Formel-1-Rennwagens. Denn ein Triathlon-Anzug muss ideale Eigenschaften für drei Disziplinen – Schwimmen Radfahren und Laufen – bieten. Und das alles im Rahmen eines Wettbewerbs und bei extrem unterschiedlichen äußeren Bedingungen.

Descente hat schnell dazu gelernt und seine langjährige Erfahrung bei der Entwicklung von Rennanzügen in anderen Sportarten eingebracht. Wir haben die drei Disziplinen im Detail analysiert. Im Rahmen des Entwicklungsprozesses haben wir dann eng mit den Top-Athleten zusammengearbeitet und versucht, ihre Ideen, Anforderungen und Vorschläge umzusetzen.

BACK TO INDEX